Your are here

Begehrte Anerkennungen in den Weinführern 2022 und von der internationalen Kritik

Höchste Punktzahl in den maßgeblichen Weinführern für den Campolongo di Torbe 2013: 3 Gläser im Gambero Rosso, 4 Reben im „Guida AIS Vitae 2022“, 5 Trauben im Bibenda und 3 goldene Sterne im „Guida Oro“ von Veronelli.

Ausgezeichnet wurde auch der Amarone Costasera 2016: unter den Top 100 im „Guida ai Vini di Verona“, Auszeichnung „Qualità Diffusa 2022“ im „Guida Essenziale ai Vini d’Italia di Daniele Cernilli“ und maximale Punktzahl vom internationalen Kritiker James Suckling.

Mit dem Amarone Mazzano 2012 nimmt Masi unter den großen Kellereien der Welt an der „New York Wine Experience“ von Wine Spectator teil.

Die Weine von Masi sind dank der ausgezeichneten Performance in der Ausgabe 2022 der wichtigsten Weinführer und in der internationalen Weinkritik erneut unter den Besten im italienischen und internationalen Weinpanorama. Eine Anerkennung der exzellenten Qualität, welche die Produktion der Kellerei aus dem Valpolicella seit sieben Generationen auszeichnet.

Die Weinlese 2013 hat der Öffentlichkeit aus Weinkennern und -freunden einen Amarone beschert, der in die Geschichte eingehen wird: Den Campolongo di Torbe, ein Cru aus dem gleichnamigen, historischen Weinberg in der Gemeinde Negrar. Ihm haben die Weinführer die höchstmögliche Punktzahl vergeben: Gambero Rosso – 3 Gläser –, Bibenda – 5 Trauben –, AIS Vitae – 4 Reben - und Guida Oro Vini Veronelli – 3drei goldene Sterne – mit Wertung 95/100.

Der Amarone Costasera 2016, Resultat der großen Expertise von Masi in der Technik des Antrocknens, ist im Weinführer Guida Essenziale ai Vini d'Italia 2022 von Daniele Cernilli „DoctorWine” mit der Wertung 94/100 unter den Spitzenweinen aufgeführt und hat auch die besondere Auszeichnung „Qualità Diffusa" erhalten, mit der die hohe Qualität eines auch in großen Mengen produzierten Weins anerkannt wird. Der majestätische  Amarone ist auch unter den Top 100 des „Guida ai Vini di Verona 2022“ gelistet und hat auf internationalem Niveau 96 Punkte von James Suckling erhalten. Das ist die höchste Punktzahl, die der Weinkritiker dem größten Wein von Masi bisher vergeben hat.

„Masi ist in aller Welt für seine Amarone-Weine renommiert - weswegen ich den Spitznamen ‘Mister Amarone’ trage - und so ist unter den vielen wichtigen Preisen jener der „Qualità Diffusa 2022“ für unseren Costasera, der heute in 140 Länder exportiert wird, für uns eine besondere Ehre”, kommentiert Sandro Boscaini, Präsident von Masi. „Die Produktion eines Einzellagen-Amarone erfordert großes Engagement, aber genauso aufwändig ist es, diesen ikonischen und für das Valpolicella und den Jahrgang repräsentativen Rotwein mit jener gehobenen Qualität und der typenspezifischen Konsistenz zu erzeugen, die ihn authentisch, einzigartig und erkennbar machen. Der besondere Preis von Doctor Wine entspricht einem Zeugnis für die Güte des Konzepts, das das ganze Masi-Team im Laufe der Jahre entwickelt hat.”

Federico Girotto, Geschäftsführer von Masi,  setzt hinzu: „Es war uns eine Ehre, mit dem Amarone Mazzano 2012 bei der ‘New York Wine Experience’ vertreten zu sein, nachdem wir auch in diesem Jahr wieder zu dem wichtigen Event von Wine Spectator eingeladen waren, der den besten internationalen Weinen vorbehalten ist. Es war die erste Post-Covid-Ausgabe: Eine willkommene Gelegenheit, Einfuhr und Vertrieb von Masi in den Vereinigten Staaten zu steigern, wo wir im vergangenen Jahr über Santa Margherita USA einen neuen Marktzugang eröffnet haben.”

Eine weitere, wichtige internationale Auszeichnung für den Amarone Riserva Costasera 2015kommt aus Kanada mit der Goldmedaille 2021, vergeben auf der 28. Sélections Mondiales des Vins Canada Grand Or 2021. Es handelt sich um den einzigen Wettbewerb Nordamerikas, der unter der Schirmherrschaft der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) und des Weltverbands der großen internationalen Wettbewerbe für Weine und Spirituosen (VINOFED) organisiert wird.

Geschichte und Exzellenz begegnen sich auch in einem anderen, großen Wein, dem Recioto della Valpolicella Classico Amandorlato Mezzanella 2015. Ein historischer Cru, der sich mit seiner besonderen Komplexität und dem charakteristischen, mandeligen Abgang die besondere Erwähnung „Faccino” (Gesicht) Doctor Wine mit Wertung 95/100 des Weinführers Guida Essenziale ai Vini d'Italia 2022 verdient hat.

Gute Noten gab es auch für die Weine aus den historischen Weingütern der Masi-Gruppe: Unter den Top 100 des „Guida ai Vini di Verona 2022“ finden wir den Montepiazzo Valpolicella Classico Superiore 2018. Der Wein von Serego Alighieri wird, mit 90 Punkten, auch im „Guida Essenziale ai Vini d’Italia “Doctor Wine” aufgeführt. Letzterer prämiert die Schaumweine Terre del Faè und Campofalco 2020 Canevel jeweils mit 91 und 92 Punkten, und unter den Weinen der Weingüter von Conti Bossi Fedrigotti den TrentoDoc Riserva Conte Federico 2017 mit 92 Punkten. 93 Punkte erhielt der Fojaneghe - Sonderedition 2007 zur Feier des 60-jährigen Jubiläums dieses ikonischen Weins. Eine weitere Anerkennung für den Trentiner Weinerzeuger ging an den Mas'Est Marzemino, der erneut im Weinführer “Bere Bene 2022” des Gambero Rosso die regionale Auszeichnung für das Preis/Leistungsverhältnis erhielt.

Auch in diesem Jahr ist Masi erneut unter den 50 besten Weinerzeugern des Jahres, die von der italienischen Ausgabe der internationalen Fachzeitschrift Food & Wine ausgewählt werden.

Fondazione MasiMasi Investor Club